Startseite
  Über...
  Archiv
  Gästebuch
  Kontakt
  Abonnieren


http://myblog.de/lenabartl

Gratis bloggen bei
myblog.de





windy&rainy dunedin...

so, dunedin haetten wir dann auch abgegrast

wir waren auf der otago penisula und haben wilde pinguin, seeloewen und albatrosse gesehen. das war eine super tour mit berry, der das vom hostel aus billiger anbietet.

heute waren wir in der cadbury choclate factory und das tollste war die fluessige warme schokolade hmmm und wir sind die steilste strasse der welt hoch und runtergelaufen. das war wadeltraining pur :P

nach dem film (the beach) bin ich jetzt doch total muede, werde jetzt schlafen gehen und morgen frueh muessen wir schon um 6 aufstehen, damit wir unseren bus nach christchurch erwischen!

vielleicht komm ich nochmal online,

ansonsten bis in einer woche in deutschland

 lg lena

11.3.10 10:07


Werbung


dunedin

ich bins mal wieder

also die gletschertour war schoen, wir hatten auch glueck mit dem wetter. das war ganz schoen beeindruckend, auf dem gletscher herumzulaufen!

am naechsten tag sind wir etwa 5 stunden weiter nach wanaka gefahren, von dem wir uns leider waermere temperaturen erhofft hatten. es war sehr windig und relativ kalt, sodass wir nur durch die strassen und laeden geschlendert sind. 

nach queenstown sind wir bei einem israeli mitgefahren, der mit uns einkaufen gegangen ist und uns samt unserer einkaeufe vor unserem hostel abgesetzt hat. es ist ein sehr kleines staedtchen, das nur aus gift shops und unternehmungsbueros besteht. ohne touristen waere es glaube ich eine geisterstadt.

was haben wir gemacht?

eis gegessen, an den seestrand gelegt, skydiving  aus 4000 Meter und die franzi war sogar noch bungee jumpen und hat eine herr der ringe tour gemacht.

ich hab sie gefilmt bzw lag am strand und habe einen cappuchino genossen. 

gestern mussten wir leider 2 stunden auf den bloeden bus warten und sind dann um halb elf in der nacht erst angekommen. heute haben wir erstmal eingekauft, da wir saemtliche vorraete aufgebraucht haben und heute abend wieder kochen wollen.

so, dann werden wir jetzt mal dunedin erkunden!

es wird hier uebrigens herbst, es hat nur 15 grad und es ist bewoelkt  

lg lena

ps: ist das deutsch besser, mum?

9.3.10 01:55


hey

sind grad am fox glacier- wir leben noch

sind heut zum lake matheson gewandert u drum herum, da hats dann zum regnen angefangen. nach dem cappo sind wir mit 2 leuten zu einem beach gefahren, der toll sein soll, aber da es so geregnet hat, wars naja. sind ziemlich nass geworden u wurden dann zum hostel zurueckgefahren. morgen machen wir eine gefuehrte gletschertour und uebermorgen gehts weiter nach wanaka u einen tag drauf nach queenstown!

ahhh dauerregen und sau kalt- mist!

 

lg lena

1.3.10 06:32


awesome!

jaaaa ich habe ein neues lieblingswort

also waren erst heute auf dem center of nz, war wie eigtl auf jedem berg ne super schoen aussicht! auf dem rueckweg sind wir durch eine schafwiese gelaufen, nur wollten sie sich leider nicht streichen lassen

am nachmittag haben wir die cathedrale von nelson angeschaut- bzw nur von aussen da grad innen eine messe war und sind durch die strassen geschlendert!

fuer die naechsten 4 tage haben wir auch eingekauft, da wir in punakaiki und fox glacier keinen grossen supermarkt finden werden und es da alles sehr einsam ist

der pool hier ist echt super hihi, muss euch ja ein bisschen aergern, wobei bei euch es ja auch warm ist oder?

ich will motorrad fahren!!

so jetzt holen wir uns fish&chips u packen unsere rucksaecke fuer morgen, da muessen wir kurz vor 6 aufstehen...

see ya

lena

26.2.10 05:56


wellington bis jetzt

in wellington angekommen sind wir erstmal ins erste hostel, in dem wir erfahren mussten, dass die komplette stadt ausgebucht ist, juhuu!

da war ein festival und naja. fuer diese nacht haben wir ein super double bekommen, mit tv,kaffee u handtuechern, war mal eine echt abwechslung. es hiess, dass es aber nur fuer diese nacht geht, daher sind wir noch durch die strassen und haben vergeblich versucht, in einem motel platz zu finden-vergeblich.

hatten uns also entschieden, ausserhalb von wellington eine bleibe zu suchen, allerdings hatten die downtown backpackers dann doch das zimmer in der frueh frei, sodass wir uns den luxus eines ehebettes weiter leisteten

mount vicotria, eine kurze wanderung, hat sich gelohnt, die aussicht war super. sonst sind wir noch mit der cable car (elektrische rote bahn) zum botanischen garten hochgefahren und sind dort rumspaziert, war super schoen. da die faehre fuer 8 uhr leider ausgebucht war u fuer mittags nur noch 1 platz frei war -.- mussten wir abends fahren und hatten somit noch einen tag, an dem wir dann in aller ruhe das te papa museum besichtigt haben, sowas sollte man in deutschland mal errichten, ein museum mit tropfsteinhoehle und garten und riesen gross und auch noch umsonst!

die ueberfahrt lief problemlos und das gebuchte hostel war auch ok, allerdings waren glaub ich ueber 20 betten in dem zimmer. in der nacht wurde mir vermutlich wegen dem burger, den wir uns mittags geleistet hatten, leider schlecht juhuu...

nachdem wir 2 std in picton in der sonne und mit viel wind auf den bus gewartet haben, sind wir nach 2 std in nelson angekommen. das hier ist echt das beste hostel (almond hound), super freundlich, sauber etc. haben uns nur noch in die sonne gelegt und sind im pool hier baden gegangen. abends waren wir einkaufen und haben reis mit karotten, brokkoli u pilzen in sahnesosse gekocht

gestern haben wir einen tagesausflug in den abel tasman national park unternommen, war super. vormittags kajak u nachmittags wandern, sogar ueber eine haengebruecke. und wir sind mit dem schnellen wassertaxi gefahren, war total lustig. also ein richtig schoener tag.

heute haben wir uns erstmal ausgeruht waren dann einkaufen u werden jetzt noch auf den center of nz hochwandern um eine schoene aussicht zu haben und spaeter wieder das leckere reisgericht kochen... morgen gehts auf stadtbesichtigung von nelson und evt mit den raedern an den strand. wobei links fahren und helmtragen schon seeeehr komisch ist

liebe gruesse aus dem super tollen nelson

lena

25.2.10 03:58


hmmm

so napier war ganz nett, waren vorgestern in hastings, das war total oede u haesslich, nur die eisdiele, in der original neuseelaendisches eis verkauft wird war super hihi

gestern sind wir zu einem look out point hochgewandert, hat zwar bissl gedauert aber war ne super aussicht auf den hafen, die berge u das meer.

inzwischen haben wir sogar mal fisch mit kartoffeln gekocht und unser mittagessen besteht jeden tag aus toast mit kaese u ab u zu gurke u tomate

ich freue mich auf deutsches brot, ihr glaubt es nicht! sogar die baguettes sind hier einfach nur weich... wahh

hier ist gerade art deco week, es sind also ganz viele oldtimer hier und leute, die dementsprechend gekleidet sind. sind gestern noch durch die strassen geschlendert u haben uns dann so lange ans meer gehockt, bis es dunkel war.

war echt schoen, auch wenn es leider kein badestrand ist.

jetzt hocken wir hier im hostel u warten auf den bus um halb 2, der um 8 war leider ausgebucht. und dann 5 stunden busfahrt- juhuu^^

naja wellington wir kommen

bis dann

lena

19.2.10 00:53


napier

so hab ja jetzt schon laenger nicht mehr geschrieben- eine klemmende leertaste bzw keine zeit zu haben kam dazwischen

also der tagestrip zum cap reinga leuchtturm war der wahnsinn, wir hatten super wetter und eine aussicht, die war einfach unglaublich.

das sandboarding war sehr lustig, man ist auf einem body board die duenen hinuntergesaust u unten wurde man von einem baechlein durch den sand gestoppt. was passiert mir? ich flieg iwie runter u land im matsch

war aber sehr lustig. danach sind wir etwa 70km mit dem bus auf dem strand gefahren, also echt  cool.

am naechsten tag hab ich einen delfin trip gemacht, haben diese wunderbaren tiere hautnah gesehen. durften dann auch ins wasser mit taucherbrille u schnorchel, aber die wollten uns an dem tag leider nicht u somit hab ich sie unterwasser nicht gesehen.

am naechsten tag gings weiter nach rotorua mit mittagszwischenstopp in auckland, wo wir uns nochmal in den victoria park gesetzt haben und paar jugendlichen beim fussball spielen zugeschaut haben, was hier ja doch selten ist.

in rotorua sind wir dann durch das staedtchen geschlendert u am nachmittag haben wir alten damen beim boule vorm museum zugeschaut. ein spaziergang durch den wald am see entlang war zwar interessant (blubbernder schlamm etc) aber es hat fuerchterlich gestunken.

also haben wir den bus umgebucht, damit wir am naechsten tag so frueh wie moeglich wegkommen

in taupo dann waren wir erstmal einkaufen und ich hab endlich fleisch essen koennen hab dann gleich mal lamm genommen, sollte man ja machen wenns hier so viele schaefchen gibt

hat auch nur paar stunden gedauert, bis wir alle kartoffeln weich gekocht hatten, war aber ganz lustig, da einmal die kartoffeln gebrannt haben

mit polly, unserer ^zimmergenossin^  und 2 schweden u 2 englaendern sind wir abend bier und cidre trinken gegangen u haben uns einladen lassen, war ein total netter abend.

am naechsten tag wollten wir eigtl zu den vulkanen u dort mit dem sessellift hochfahren, aber der regen haelt uProxy-Connection: keep-alive Cache-Control: max-age=0 leider davon ab. daher sind wir mit den schweden im auto zu den huka falls gefahren, dieser reissende fluss abschnitt u wasserfall in einem ist wirklich beeindruckend. danach sind wir zu hot water quellen gefahren, die aus der erde kommen u dann in einem grossen fluss enden u waren dort baden, es war total cool. unten war das wasser kalt u oben warm u an dem mini wasserfall wo das wasser rauskommt, total heiss.

langsam schau ich auch mal englische movies, man gewoehnt sich dran, daher hab ichdann bruce allmaechtig  angeschaut

ja und jetzt sind wir hier in napier, waren schon spazieren u kurz am strand, aber da es ein steinstrand mit gefaherlichem meer ist, werden wir wohl nich baden, dazu bin ich ja vorbelastet :D

so jetzt moechte wer anders an pc 

bis dann

lena

16.2.10 06:02


 [eine Seite weiter]



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung